https://res.cloudinary.com/midoffice/image/upload/c_fill,w_750,h_1000,f_auto/production/61f9032950bbed00447b10b0/6260002142fa0200520fc40c/Mexiko_Strassenhunde_fc18f002-b23a-4fc4-ada1-ebc65ca63e21

Straßenhunde-Projekt in Mexiko

Jetzt buchen
Freiwilligenarbeit
Straßenhunde-Projekt in Mexiko ab 960 €
Steffi
Hi, ich bin Steffi! Und hier bei wayers unterstütze ich dich bei der Planung deiner Reise. Ich bin deine Ansprechpartnerin und stehe dir bei deinen Fragen gerne zur Verfügung!
Informationen

Engagiere dich für Straßenhunde in Mexiko

Du liebst Tiere und bist vor allem mit Hunden sehr vertraut? Dann solltest du dir unser Projekt mit Straßenhunden in Mexiko genauer ansehen. Seit 2008 gibt es verschiedene Organisationen vor Ort, die sich um das Leben und die Gesundheit der Hunde in Puerto Escondido kümmern.

Du willst Spanisch lernen? Kein Problem! Ein Spanisch-Kurs, passend zu deinem Sprachlevel, ist inklusive. Sollte keine Gruppe im gleichen Sprachlevel zustande kommen, so erhältst du 15 Lektionen pro Woche qualifizierten Einzelunterricht für dich alleine oder mit maximal zwei weiteren Sprachschüler*innen.

Übrigens: Mexiko wurde vom World Travel & Tourism Council (WTTC) mit dem Safe travels Siegel bzgl. Gesundheit- und Hygienestandards ausgezeichnet! Du kannst also wieder sicher dorthin reisen…

Tierische Aufgaben im Projekt

Die Hunde im Projekt werden nicht eingesperrt, sondern dürfen frei herumlaufen. Für dich gilt natürlich immer: Safety first! Du solltest dich also auf jeden Fall (pudel-)wohl fühlen, wenn du von bis zu 45 Hunden umgeben bist. Deine täglichen Aufgaben variieren, von Füttern, Spazierengehen, Medikamente geben bis hin zum Waschen der Hunde und Säubern der Anlage.

Sollten weitere Straßenhunde gefunden werden, darfst du auch bei der Eingewöhnung in ihre neue Heimat behilflich sein. Zudem kannst du dabei sein, Hunde von der Straße zu befreien. Da es in Puerto Escondido auch viele Hundehalter gibt, die sich leider keine aufwändigen Behandlungen wie OPs für ihre Haustiere leisten können, stehen auch immer wieder Operationen an.

Bei der Vor- und Nachbereitung ist hier wieder deine Hilfe gefragt und du bist anschließend dafür verantwortlich, dass die tierischen Bewohner des Projektes brav ihre Medikamente nehmen.

Für all unsere Projekte mit Tieren sind unsere Tierschutzrichtlinien anzuwenden.

Straßenhunde-Projekt in Mexiko

Wohne mit anderen Weltenbummler*innen

In Mexiko, einem unserer Most-Wanted-Länder, wohnst du gemeinsam mit anderen Teilnehmer*innen im wayers Home oder in einem Apartment, jeweils in Strandnähe. Abends habt ihr in der Küche die Möglichkeit, gemeinsam zu kochen und euch spannende Geschichten von eurem Tag zu berichten.

Bevor du dein Projekt startest, absolvierst du in Puerto Escondido einen Spanisch-Sprachkurs (mindestens eine Woche), der bereits im Preis inkludiert ist. Du solltest auf jeden Fall mit Grundkenntnissen in Spanisch starten, was aber nach deinem Sprachkurs sicherlich kein Problem mehr sein sollte. Während der wöchentlichen Salsa- und Kochkurse kannst du deine erlernten Kenntnisse bereits einsetzen.

Surfen und Kayaken in deiner Freizeit

Nach deinem Projekt und am Wochenende hast du eine breite Palette an Möglichkeiten, die Umgebung um Puerto Escondido zu erkunden. Vor allem Wasserfans kommen hier nicht zu kurz.

Delphin- und Schildkrötentouren, Kayak-Ausflüge und ausgedehnte Strandspaziergänge stehen auf dem Programm. Solltest du Wassersportarten lieben, dann solltest du unbedingt unseren Surfkurs mitmachen, denn Mexiko ist schließlich berühmt für seine Wellen.

Du hast noch nicht genug von deinem Aufenthalt in Mexiko? Wie wäre es denn mit einem Surfkurs oder Surf & Yoga im Anschluss an deine Freiwilligenarbeit? Werde Wellenreiter und entpsanne danach beim Yoga.

Klingt nach einer tierischen Herausforderung für dich? Dann nichts wie los nach Mexiko in unser Straßenhunde-Projekt!

Leistungen & Preise
Ablauf der Reise
Vor Ort
Extras

Bildergalerie

share memories

Schmökere in den zahlreichen Erlebnis­berichten unserer Teilnehmer

Zuletzt besuchte Projekte